UNSERE TÄTIGKEIT

Protokoll der 37. Generalversammlung
Protokoll der 37. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Donnerstag, 23. März 2017, Rest. Rebstock, Wolhusen
Download: Protokoll der 37. GV

oben

Revisionsbericht 2016
Revisionsbericht 2016

oben

Jahresabschluss per 31.12.2016
Bilanz per 31.12.2016
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2016 bis 31.12.2016

Download: Jahresabschluss per 31.12.2016

oben

Jahresbericht inkl. Jahresrechnung 2016
Jahresbericht des Präsidenten
Jahresbericht des Geschäftsführers
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet
Jahresrechnung 2016

Download: Jahresbericht inkl. Jahresrechnung 2016

oben

Protokoll der 36. Generalversammlung
Protokoll der 36. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Freitag, 11. Mai 2016, Gasthaus Sonne Zell
Download: Protokoll der 36. GV

oben

Revisionsbericht 2015
Revisionsbericht 2015

oben

Jahresabschluss per 31.12.2015
Bilanz per 31.12.2015
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2015 bis 31.12.2015

Download: Jahresabschluss per 31.12.2015

oben

Jahresbericht inkl. Jahresrechnung 2015
Jahresbericht des Präsidenten
Jahresbericht des Geschäftsführers
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet
Jahresrechnung 2015

Download: Jahresbericht inkl. Jahresrechnung 2015

oben

Protokoll der 35. Generalversammlung
Protokoll der 35. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Freitag, 27. März 2015, BBZN Schüpfheim

Download: Protokoll der 35. GV

oben

Revisionsbericht mit Jahresrechnung 2014
Revisionsbericht mit Jahresrechnung 2014
Jahresrechnung 2014

oben

Jahresabschluss per 31.12.2014
Bilanz per 31.12.2014
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2014 bis 31.12.2014

Download: Jahresabschluss per 31.12.2014

oben

Jahresbericht 2014
Jahresbericht des Präsidenten
Jahresbericht des Geschäftsführers
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet

Download: Jahresbericht 2014

oben

Protokoll der 34. Generalversammlung
Protokoll der 34. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Freitag, 28. März 2014, Restaurant Kreuz, Hergiswil

Download: Protokoll der 34. GV

oben

Revisionsbericht mit Jahresrechnung 2013
Revisionsbericht mit Jahresrechnung 2013

oben

Protokoll der 33. Generalversammlung
Protokoll der 33. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Mittwoch, 27. März 2013, Restaurant Rössli, Ruswil

Download: Protokoll der 33. GV

oben

Jahresabschluss per 31.12.2013
Bilanz per 31.12.2013
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2013 bis 31.12.2013

Download: Jahresabschluss per 31.12.2013

oben

Jahresrechnung 2013
Jahresrechnung 2013

oben

Jahresbericht 2013
Jahresbericht des Präsidenten
Bericht über Lehrlingslager und andere Freiwilligeneinsätze
Jahresbericht des Geschäftsführers
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet aktiv seit Sommer 2011

Download: Jahresbericht 2013

oben

Revisionsbericht 2012
Bericht der Revisionsstelle zur Eingeschränkter Revision

Revisionsbericht 2012

oben

Jahresabschluss per 31.12.2012
Bilanz per 31.12.2012
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2012 bis 31.12.2012

Download: Jahresabschluss per 31.12.2012

oben

Jahresbericht 2012
Jahresbericht des Präsidenten
Bericht über Lehrlingslager und andere Freiwilligeneinsätze
Jahresbericht des Geschäftsführers
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet aktiv seit Sommer 2011

Download: Jahresbericht 2012

oben

Revisionsbericht 2011
Bericht der Revisionsstelle zur Eingeschränkter Revision

Revisionsbericht 2011

oben

Protokoll der 32. Generalversammlung
Protokoll der 32. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Freitag, 30 März 2012, Gasthaus Engel, 6166 Hasle

Download: Protokoll der 32. GV

oben

Jahresabschluss per 31.12.2011
Bilanz per 31.12.2011
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2011 bis 31.12.2011

Download: Jahresabschluss per 31.12.2011

oben

Jahresbericht 2011
Jahresbericht des Präsidenten Alois Hodel
Jahresbericht des Geschäftsführers Kurt Lang
Jahresbericht der Arbeitsgruppe Berggebiet Ruedi Lustenberger

Download: Jahresbericht 2011

oben

Protokoll der 31. Generalversammlung
Protokoll der 31. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Freitag, 15. April 2011 bei Emmi Kaltbach in 6212 Kaltbach.

Download: Protokoll der 31. GV

oben

Jahresabschluss per 31.12.2010
Bilanz per 31.12.2010
Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2010 bis 31.12.2010

Download: Jahresabschluss per 31.12.2010

oben

Jahresbericht 2010
Allgemeines (verfasst von Präsident SLB, Alois Hodel)

Download: Jahresbericht 2010

oben

Bericht der Revisionsstelle
Bericht der Revisionsstelle zur Eingeschränkten Revision an die Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung, Luzern.

Download: Bericht der Revisionsstelle

oben

Protokoll der 30. Generalversammlung
Protokoll der 30. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung vom Samstag, 23. Oktober 2010 im Landgasthof Hotel in Menzberg

Download: Protokoll der 30. GV

oben

Protokoll der 29. Generalversammlung des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung bei Iréne und George Hofstetter-Studer, 6112 Doppleschwand
Download Protokoll der 29. GV

oben

Beschaffung von Finanzen
Der Verein beschafft sich die finanziellen Mittel durch die Mitglieder- und Gönnerbeiträge sowie Spenden. Insbesondere ist die breit abgestützte Finanzkommission für die Geldbeschaffung besorgt. Sie tut dies mit allgemeinen Spendenaufrufen, gezielten Aktionen und Benefizveranstaltungen.

oben

Vermittlung und Leistung von Finanzhilfen
Alle Gesuche werden vom Vorstand eingehend geprüft auf Zweckmässigkeit und sinnvollen Mitteleinsatz. Beiträge werden nur dann gewährt, wenn die vorhandenen Eigenmittel, der ordentliche Bankkredit und allenfalls die staatlichen Hilfen für eine tragbare Finanzierung des Investitionsvorhabens nicht ausreichen.
Der Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung gewährt oder vermittelt Beiträge zur tragbaren Restfinanzierung von dringend notwendigen Investitionsvorhaben (Umbau oder Neubau von Wohn- und Ökonomiegebäuden usw.) im Kanton Luzern. Eine Hilfeleistung kommt nur in Frage, wenn die Beitragssuchenden hilfewürdig und hilfebedürftig sind. Sie müssen also charakterlich integer, beruflich tüchtig und auf eine finanzielle Mithilfe dringend angewiesen sein. Erst wenn alle eigenen und fremden Finanzierungsmöglichkeiten – öffentliche Investitionshilfen eingeschlossen – ausgeschöpft sind und die Finanzierung noch eine «Lücke» aufweist, springt der Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung ein. Finanzhilfen setzen in den meisten Fällen eigene Leistungen voraus. So wird beispielsweise Holz aus eigenem Wald verbaut. Bei gewinnbringender Veräusserung des Betriebes oder einzelner Teile davon innerhalb von 20 Jahren nach erfolgter Hilfeleistung ist der gewährte Beitrag zurückzuzahlen.

Arbeitseinsätze
Vorher Nachher

Arbeitseinsätze
Vorher Nachher

oben

Unentgeltliche Arbeitseinsätze
Seit Bestehen des Solidaritätsfonds Luzerner Bergbevölkerung werden bei Um- und Neubauten Arbeitslagereinsätze organisiert. Anfänglich waren es etwa vier bis fünf im Jahr. Zurzeit sind es deren zehn bis fünfzehn. Meistens handelt es sich um Lehrlingslager verschiedener Gewerbe- und Industriebetriebe aus der Schweiz und aus dem Fürstentum Liechtenstein. Aber auch Pfarreien leisten regelmässig solche Einsätze. Diese sind für die Bauherren kostenlos. Von 1980 bis 2009 konnten rund 370 Bergbauern auf diese Art geholfen werden. Bei einem kalkulatorischen Stundenansatz von 18.00 Franken ergibt sich eine beachtliche Kosteneinsparung von rund 5'300'000.00 Franken. Dank dieser grossartigen Leistung konnte für viele Bauvorhaben eine tragbare Finanzierung gefunden werden. Die Arbeitseinsätze sind wichtiger Bestandteil von der gesamten Finanzierung ( zusammen mit Subventionen, Stiftungsgelder, Materialgeschenke Möbel, Küchen, Dachfolien usw., enormen Eigenleistungen und Eigenmitteln).

Es ist nicht selbstverständlich, dass diese Firmen immer wieder den Weg in den Kanton Luzern finden. Die Konstanz der Unterstützung basiert jedoch auf die guten Beziehungen zu den Lagerleitern, die guten Kenntnisse der Verhältnisse und den offiziellen Charakter durch Miteinbezug bzw. die spontane Unterstützung durch die Gemeindevertreter.

Ebenso ist die gute, aufbauende Arbeit wie z.B. Mitarbeit an Hausumbauten, Hausneubauten und auch Scheunenneubauten sehr beliebt. Diese Arbeitseinsätze sind in vielen Fällen Basis jahrelanger Freundschaften innerhalb der Arbeitsgruppe und zur Bergbevölkerung, welcher die Hilfe zu Teil wurde.

Arbeitseinsätze

oben

Unterstützung von innovativen Projekten
Der Verein setzt sich im weiteren für die Verbesserung der Einkommensverhältnisse im Berggebiet ein, z.B. durch Förderung von Nischenprodukten wie Kräuteranbau, Herstellung und Vermarktung von Spezialprodukten aus der betreffenden Region, Buuremärt usw. Innovationen sind kostenintensiv; gute Ideen werden im Sinne einer Starthilfe gerne unterstützt!

oben

Öffentlichkeitsarbeit
Damit der Verein einen guten Bekanntheitsgrad erreicht, ist er an der LUGA und anderen öffentlichen Veranstaltungen anwesend. Mit periodischen Presseberichten wird auf die Tätigkeit des Vereins hingewiesen.

oben